Tag der Artenvielfalt

Artenvielfalt5Die Simmersee-AG der Realschule plus Simmern beschäftigt sich seit zwei Jahren mit und um den Simmersee und dessen Biotop. Die freiwilligen, aktiven Schülerinnen und Schüler pflegen das Areal und bestimmen nach und nach die dort lebenden und / oder sich entwickelnden Arten.

So auch am Tag der Artenvielfalt, der am 19.6.2017 am Simmer See stattfand. Trotz letzter Schulwoche waren viele aktiv dabei und forschten im fließenden Gewässer, am Ufer, in den Bäumen und in der Luft erfolgreich nach verschieden Tierarten. Unterstützt wurde die Gruppe von Herrn Homann, Förster und Biber-Experte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Letztere ist nötig, da sich seit einiger Zeit am Simmersee ein Biber niedergelassen hat und fleißig Dämme baut, Löcher gräbt und sich an Weiden und Mädesüß labt (siehe Fotos).

Artenvielfalt3

Artenvielfalt6Artenvielfalt7

 

Artenvielfalt1An Wirbeltieren wurden nur noch junge Bachforellen gesichtet, die wieder vorsichtig ins Gewässer entlassen wurden.

Anders dazu eine Menge Insekten und Spinnentiere, die leider nicht alle bestimmt werden konnten. Allerdings viele wurden gefunden, wie z. B. die Wolfspinne, der Rapsglanzkäfer, ein Sumpf-Zwergschwimmer, diverse Marienkäfer( Rot mit schwarzen Punkten, gelb mit ca. 20 schwarzen Punkten etc.), Larven von Steinfliegen, Schlammfliegen und Libellen, Weberknechte, an Schmetterlingen der kleine Heufalter, Zitronenfalter, kleines Wiesenvögelchen und viele kleine Füchse und Kokons, die nicht bestimmt werden konnten.

Auch bemühten sich die Schülerinnen und Schüler um eine erste Bestandsaufnahme der Gräser, Bäume und Sträucher. Hier konnten Breitwegerich, Rötegewächse wie das Labkraut, das echte Mädesüß, Gundermann und auch der Schwarzdorn, Erlen, Weiden identifiziert werden.

 

Artenvielfalt4Nach diesem erfolgreichen Tag, freuen wir uns alle auf den nächsten und danken hiermit Herrn Homann für seine tolle Unterstützung! Artenvielfalt2

loader