Weidenanpflanzung durch die Simmersee-AG

Simmersee1Die Weide ist ein Baum, den die Biber benötigen um zu überleben.

Wiederholt pflanzt die Simmersee-AG Weiden nach, damit der am Simmersee ansässige Biber auch in den nächsten Jahren Futter hat.

Wie auf den Bildern zu sehen ist, setzen die Biber die großen Wiesen unter Wasser, unter anderem, um an ihr Leckerbissen besser heran zu kommen.

Wieder einmal hat Herr Homann der AG geholfen und gezeigt, wie wir am besten arbeiten: Dabei muss man einfach nur Äste der Weide abschneiden und diese dann in den Boden stecken; zu Simmersee5beachten ist, dass die kleineren Äste nach oben zeigen, da sie ansonsten schlechtere Chancen für das Anwachsen haben.

Die Weiden werden rund um das Biotop gesetzt, allerdings nicht im Schatten der bereits ausgewachsenen Bäume, weil sie dort nicht wachsen können.

Auf einer Karte haben die Schüler/innen die einzelnen Standorte der jungen Weidentriebe kartografiert, um beobachten zu können, ob diese, wie erwartet, wachsen und gedeihen. Bei den bisherigen Pflanzaktionen sind bereits knapp 500 junge Weiden nachgesetzt worden. Wir hoffen alle auf gutes Gelingen!

Y. Altinok

18 03 Stecklinge 1

loader