Sternsingermobil zu Gast in Simmern

SternsingermobilSternsinger? Die kommen doch immer nur im Januar, oder? Stimmt! Aber nicht bei uns an der Friedrich-Karl-Ströher-Schule. Im Rahmen einer Frühjahrstour war das Sternsingermobil am 22. März auf dem Nordhof zu Besuch. Bei schönem Wetter konnten die Fünft- und Sechstklässler in verschiedenen Stationen spielerisch und kooperativ die Lebenswelten von Kindern aus Peru, Syrien, Kenia und Indien kennenlernen. Sie erfuhren etwas über Kinderrechte und darüber, wie die Sternsinger helfen, das Leben der Kinder dort zu verbessern. Einige Schülerinnen und Schüler konnten dabei an eigene Erfahrungen als Sternsinger anknüpfen. Für andere war es ganz neu zu erfahren, dass sie sich durch ihren Einsatz mit Kindern auf der ganzen Welt solidarisieren können. Die Reaktionen der Schülerinnen und Schüler reichten von Dankbarkeit dafür, dass es ihnen in Deutschland so gut geht, über den Anspruch, mit den Ressourcen dieser Erde sorgsamer umzugehen, bis hin zur Bereitschaft selbst Einsatz zu zeigen. Rundum: Es war ein gelungener Besuch, der mit viel Spaß und Freude verbunden war und auf Kinderrechte und Solidarität aufmerksam gemacht hat.