Praxistagsklasse

Die Realschule plus Simmern möchte den Schülerinnen und Schülern des Bildungsganges Berufsreife die Möglichkeit eröffnen, sich frühzeitig in der Berufswelt zu orientieren. Der Praxistag ist ein wichtiger Bestandteil des schulischen Konzepts der Berufsorientierung. Die Schülerinnen und Schüler sind an einem Tag in einem Unternehmen und können auf diese Weise Betriebe, Berufsfelder und Arbeitsabläufe kennen lernen.

Die Schülerinnen und Schüler werden im Unterricht auf den Praxistag vorbereitet und haben nach einem zweiwöchigen Blockpraktikum, das in ein ganzjähriges Tagespraktikum mündet, Gelegenheit, sich intensiv mit verschiedenen Berufsfeldern auseinanderzusetzen.

Konkrete Umsetzung:

  •  Vor- und Nachbereitung in Form einer verpflichtenden AG am Nachmittag
  •  zweiwöchiges Blockpraktikum im Februar
  •  anschließendes Tagespraktikum am Donnerstag über ein Jahr
  •  Zusammenarbeit mit dem Job-Fux und der Agentur für Arbeit
  •  Betreuung der Praktikanten durch die Klassenleitung

Die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz erfolgt durch die Schülerinnen und Schüler selbst. Eltern, Lehrer und Arbeitsagentur wirken unterstützend mit.

Jedes Jahr im Mai/Juni werden interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern im Rahmen eines Informationsabends ausführlich über die Durchführung des Praxistages informiert.

 praxistag

loader