Schüler der RSplus Simmern besuchen das Amtsgericht

Amtsgericht2016

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2015/16 besuchten mehrere Klassen der Realschule plus Simmern das ortsansässige Amtsgericht. Die Schülerinnen und Schüler konnten verschiedene Gerichtsverhandlungen mit verfolgen. So wurde beispielsweise Fälle von Drogenschmuggel, Betrug und Fahren ohne Fahrerlaubnis verhandelt.

Die Schülerinnen und Schüler konnten in diesen vielen Fällen die Vorgehensweise einer Gerichtsverhandlung praxisnahe erfahren. Der Amtsrichter sowie der Staatsanwalt beantworteten in den Pausen auch gerne Fragen zu den unterschiedlichsten Situationen im Gerichtssaal und dem Alltag als Staatsbeamter im Rechtswesen. Somit stellte der Besuch des Amtsgerichts eine gute Erfahrung für die Schülerinnen und Schüler dar, da es laut einigen der Schülerinnen und Schüler „doch nicht so abging, wie bei Richterin Barbara Salesch“.

 

Erstklässler besuchen ihre Lesepaten

Seit einem Jahr besteht zwischen der Klasse 8a der Realschule plus Simmern und der Klasse 1b der Dr.-Kurt-Schöllhammer Grundschule in Simmern eine Lesepatenschaft.

Lesepaten1

Acht Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schule besuchten im Rahmen dieses Projekts, das von den beiden Lehrerinnen Madeleine Schmaus (Dr.-Kurt-Schöllhammer Grundschule) und Nadine Sünder (Realschule plus Simmern) initiiert wurde, einmal wöchentlich die Grundschulklasse. Während dieser Zeit konnten die Großen miterleben, wie die Kleinen allmählich das Alphabet erlernt haben und immer sicherer im Umgang mit kleinen Texten wurden.

Dabei wurden sie von den Achtklässlern tatkräftig unterstützt.

Lesepaten2Zum Abschluss des Schuljahres hatte die gesamte Klasse 8a nun die Idee, die Grundschüler in ihre Schule einzuladen und mit ihnen einen Vormittag zu verbringen.Lesepaten3

Im Rahmen einer kleinen Feier mit verschiedenen Tanz- und Musikeinlagen hießen die Jugendlichen die Kleinen willkommen.

Im Anschluss daran hatten die Großen verschiedene Aktionen in Form von Stationen im Innen- und Außenbereich der Schule aufgebaut. So konnten die Kleinen das ABC Lied mit Gitarrenbegleitung einüben, ein Plakat für ihre Klasse malen, Masken basteln, sich schminken lassen sowie Gesellschaftsspiele spielen. Auch bestand die Möglichkeit an verschiedenen Spielen und sportlichen Aktivitäten auf dem Schulhof teilzunehmen.

Zum Abschluss der Veranstaltung sangen alle gemeinsam mit viel Freude das ABC Lied und verabschiedeten sich für dieses Schuljahr voneinander.

Im nächsten Jahr soll die Patenschaft auf jeden Fall bestehen bleiben, darin waren sich alle Beteiligten einig.

 

Die SV bewegt (sich) 

Die Schülervertretung hat wie auch bereits in 2014/ 2015 ein bewegtes Schuljahr hinter sich. Unsere vielfältige Arbeit im ersten Halbjahr wie der Kuchenverkauf am Elternsprechtag, der SV- Nikolaus Besuch in den 5. Klassen, die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ und vieles weitere, setzten sich im Verlaufe des 2. Halbjahres fort.

SV1516So planten wir unsere weitere Arbeit in einer gemeinsamen SV- Tagung in der Sargenrother Jugendherberge. Die vielen Arbeitsstunden am Tag endeten in einem gemütlichen Beisammensein mit Gemeinschaftsspielen, um den Teamgeist zu stärken. Alle hatten viel Freude daran.

Am „Tag der offen Tür“ unterstützte die SV die Schule bei der Organisation und half tatkräftig für einen reibungslosen Tagesablauf. Hier geht ein besonderer Dank an alle Abschlussschüler/innen der SV – eure kreative Mitarbeit hat der Schule sehr geholfen.

Am Valentinstag waren viele SV- Engel im Auftrag Amours unterwegs und verteilten Rosen an ihre Mitschüler. Auch die zuvor alljährlich durchgeführte Fastnachtsdisco der 5. Und 6. Klassen brachte wieder viel Spaß mit sich. Die „Kleinen“ überraschten uns mit kreativen Kostümen und gekonnten Tanzmoves während der Dancecontests, die unterhalb der Klassen ausgetragen wurden.

Zu guter Letzt hat sich die SV einen gemeinsamen Ausflug gewünscht, der ganz unter dem Motto der Überschrift war – Die SV bewegt sich. Wir fuhren ins Taunuswunderland und hatten viel Spaß bei Wildwasserbahn, Achterbahn und jeder Menge Sonnenschein. Bei einem gemeinsamen Grillen in der Schule beendeten wir einen gelungen Tag und ein erfolgreiches und unvergessliches Jahr mit vielen, tollen Erinnerungen.

In den nächsten zwei Wochen wird sich die SV mit der Wahl der neuen Tutoren der 5. Klassen, sowie der Vorbereitung der Verleihung der weißen Rose beschäftigen. Hier sollen zum Beispiel Stufenbeste und Klassen ohne Klassenbucheintrag im gesamten Schuljahr geehrt werden.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und wünschen erholsame Ferien mit hoffentlich viel Sonnenschein.

Die SV 2015/ 2016

 

Druckfrisch - auf den Spuren von Gutenberg

Druckerei3

bewegten sich die Schüler der 7. Klasse, als sie im Rahmen des Wahlpflichtfaches Bildende Kunst die Böhmer Druckerei in Simmern besichtigten. Druckerei2

Zuvor hatten sie sich im Unterricht intensiv mit dem Thema „Druck“ auseinandergesetzt, von der Geschichte Gutenbergs bis hin zu künstlerischen Druckverfahren, die auch praktisch umgesetzt wurden.

Herr Schroth, der Geschäftsführer der Druckerei nahm sich die Zeit und demonstrierte den Schülern, von der Druckvorstufe, über verschiedene Druckverfahren bis hin zur Weiterverarbeitung, alle Bereiche in der Druckerei.

Druckerei1

loader