BannerbildBannerbildBannerbild

Dirk Michgehl und Claudia Franck sprechen über ihr Leben als Straftäter

Anfang Dezember lernten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen die ehemaligen Gefangenen Dirk Michgehl alias Jumbo und Claudia Franck kennen. Die Beiden berichteten authentisch aus ihrem Leben von Drogen, Kriminalität und ihrem Absturz. Jumbo hatte eine bewegte Kindheit und kam früh mit Drogen in Kontakt. Im jungen Erwachsenenalter schloss er sich einem Motorradclub an und wurde später der Chef dieses Clubs. In dieser Zeit konsumierte und verkaufte er Drogen und handelte mit Hehlerware. Von einem Drogenkurier verraten, musste er sich vor Gericht verantworten und kam für acht Jahre in eine JVA. Nachdem er aus der Haft entlassen wurde, krempelte er sein Leben um und wurde Leiter des Vereins „Gefangene helfen Jugendlichen“. Er möchte mit Frau Franck in seinen Präventionsveranstaltungen vor dem negativen Sog von Drogen und Kriminalität warnen und über die Gefahren für sich selbst und die Familienangehörigen als Opfer aufmerksam machen. Frau Eva Kunz, Respect Coach der FKS RS plus Simmern, wohnte der Veranstaltung bei und war derselben Meinung wie die Schülerinnen und Schüler: mehr Authentizität geht nicht.

Weitere Informationen

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen